home
aktuelle kurse
workshops
feldenkrais
tanz
portrait
choreographien
partial magic
reading dance
radioactive
re4ms
spellbound
shadow box
stardust
rotkäppchen XS
schneekönigin
hd moves
alice
dancing for d.
schiz
two to tango
desert island d.
zauberer von oz
ball der wünsche
remote control
engel im feuer
counter fits 2
the birds club
d.o.g.s.
hyde und jekyll
schwanensee
textus
fragment 4
do you remember
narzissinnen
still moves
kontakt
datenschutz








schiz

schiz______2013

Internationales Multigenre-Festival ProART Graz Österreich

Darrel Toulon hat den Schritt zurück auf die Bühne gewagt – als Tänzer. Dabei hat er sich keine einfache Aufgabe gestellt: Sein Thema war der Wahnsinn. Ausgangspunkt dafür waren die Tagebucheintragungen von Vaslav Nijinsky, in denen der Tänzer seine Krankheit quasi protokolliert hat. Der Fokus von Catherine Guerin, der Choreografin des etwa 30-minütigen Stückes „Schiz“, lag dabei aber ganz auf der Bewegung. Wie reagiert der Körper, wenn der Geist nicht mehr unter der Kontrolle des Handelnden ist? Darrel Toulon ist eine sehr reife und berührende Übersetzung seelischer Ausnahmezustände gelungen. Er macht seine Auseinandersetzung mit Krankheit, Schizophrenie, Wahnsinn spürbar ohne in Klischees abzugleiten. Das Ergebnis ist ein sehr dichtes und konzentriertes Stimmungsbild über psychische Ausnahmezustände mit einem hoffnungsvollen Ende.